Singkreis

Singkreis Klosters (Foto: Rolf Rauber)

Wenn Sänger(innen) reisen, lacht der Himmel...

Der Singkreis Klosters feiert den Bettag in Schuders

Mitte September eine Reise in den Schnee? Eher ungewohnt! Der Singkreis Klotsers lässt sich aber von solchen Prognosen nicht einschüchtern. Am letzten Sonntag fuhr er rauf in die kleinste Kirchgemeinde der Schweiz, nach Schuders. Und dort feierte er mit der Gemeinde einen eindrücklichen Dank-, Buss- und Bettag. Ohne Schnee!

bild2 (Foto: Walter Bstieler)



Keine Frage, allein schon die Reise aus dem Tal nach Schuders ist etwas Besonderes. Für einzelne Sänger/innen aus dem hintersten Tal sogar zum ersten Mal! Aber das Wagnis lohnte sich. Ein Gutteil der Schuderser Kirchgemeinde erwartete die Chorleute aus Klosters. In einem eindrücklichen Gottesdienst mit Pfarrerin Elisabeth Anderfuhren standen Bettagsmandat-Auschnitte aus vielen Jahren im Zentrum der Besinnung. Aeusserst spannend und verblüffend, wie Worte aus den Vierzigern in die heutige kriegsgeschwängerte Zeit passen. Der Chor stand voll im Einsatz. Immer wieder verband er mit geeigneten Liedsätzen die Predigtworte und umrahmte auch sonst den feierlichen Gottesdienst mit klangvollen Melodien. Beeindruckt und begeistert verliessen Mitwirkende und Zuhörer die Kirche und genossen in der Folge den Apéro in der «alten Post». Das gemeinsame Mittagessen trug zum Kitt im Sängerverein bei, man freute sich, in luftiger Höh’ gemeinsam zu essen, zusammenzusitzen und zu hengeren. Nur zu schnell rief das «Posthorn» zur Rückfahrt. Die Schuderser Sonne erschien gerade noch rechtzeitig und lässt diesen Tag für alle erst recht als wunderschönes Erlebnis in Erinnerung bleiben.

Singkreis in Schuders total (Foto: Walter Bstieler)


Der Singkreis ist auch wieder da!

Wenn Die Tage etwas kürzer und die Natur zunehmend farbiger wird, erwachen nach dem heissen Sommer auch wieder allergattig Lebensgeister. So auch beim ökumenischen Singkreis Klosters. Diese Gruppe singender Leute hat zum Ziel, hin und wieder in den Gottesdiensten in der Gemeinde mitzuwirken und damit auch den Kirchengesang wieder etwas zu stärken.
Der Singkreis ist etwas Besonderes: er probt nicht an Abenden, sondern unter Tag. Die Proben finden ab Mittwoch, 24. August 2022 jeweils von 14.00 – 16.00 Uhr in der Aula im Schulhaus Dörfji statt.
Es sind nicht reine Sing»stunden», es wird auch viel gelacht und gehengeret. Genau richtig für Leute, die eigentlich gerne singen, aber abends lieber nicht mehr aus dem Haus gehen.
Der Singkreis wäre sehr froh um Verstärkung, in Frauen- und Männerstimmen. Der Dirigent, Rolf Rauber, und die Singkreis-Leute würden sich sehr freuen über weitere Stimmen. - Der Singkreis ist kein Verein, es muss kein Beitrag bezahlt werden und man kann auch nur vorübergehend einmal dazu stossen und schauen, ob’s einem gefällt.
Also, am 23. August geht’s los! Herzlich willkommen!

Kontakt

Rolf Rauber
Quaderastrasse 5
7247 Saas

079 820 83 93

Dokumente

Singkreis
18.03.2020
11 Bilder
weitere Bilder anzeigen
Fotograf/-in
Walter Bstieler, Rolf Rauber